8. Februar 2024

Kooperationen

Wir sind von Beginn an dem Netzwerk “Schulen im Aufbruch”beigetreten. Hier sind Schulen organisiert, die einen ähnlichen Weg gehen, wie wir ihn einschlagen wollen. Die Erfahrungsbreite und der rege wechselseitige und offene Austausch von guten Ideen und Erfahrungen wird uns wichtige Impulse geben. Die uneigennützige Weitergabe von “Wissen” gehört zu unserem Grundverständnis einer teamorientieren Schule. Darin sehen wir eine wichtige Gelingensbedingung, um unsere Schul- und Unterrichtsentwicklung lebendig zu halten.

Malaika e. V. in Aachen ist ein weiteres Netzwerk, dem wir nach der Schulgründung beitreten wollen. Kolleg*innen, die das Unterrichtsfach “Glück” anbieten werden, sollen Fortbildungsmodule absolvieren, damit sie als zertifizierte Kolleg*innen im Unterricht die Impulse setzen können, die unseren Schüler*innen helfen, ihre indidviduellen Stärken und Kraftquellen zu entdecken und zu entfalten.

Ein weiterer Kooperationspartner ist die SK Stiftung Kultur der Sparkasse KölnBonn, die das Projekt “Lesementoren” organisiert. Aktuell sind 620 Bürger*innen in Köln als Lesementor*innen an den Kölner Schulen aktiv, der Bedarf an Leseförderung ist groß. Gerade die Lesekompetenz ist eine herausragende Fähigkeit zur Teilhabe am (Schul-)Leben. Lesementor*innen kommen in der Regel ein Mal pro Woche an die Schule und unterstützen die Kinder in einer 1:1 Lesesituation – ohne Noten und so spielerisch, dass Spaß am Lesen entwickelt werden kann. Weitere Informationen, auch bei Interesse, selbst als Lesementor*in aktiv zu werden oder die Stiftung mit Spenden zu unterstützen, finden Sie unter www.lesementorkoeln.de